Lehrplan & Reflexion

Die Basis bildet der öffentlich anerkannte "Herzogenburger Lehrplan" sowie der dazugehörige Differenzlehrplan in seiner jeweils gültigen Fassung. Die PädagogInnen orientieren sich bei Ihren Begleitmaßnahmen für die Kinder auch am öffentlichen Lehrplan. Dieser fließt in die Beobachtungen und Planungen mit ein. 

Neben verbalen Berichten finden regelmäßige Eigenreflexion sowie Reflexionsgespräche mit dem Entwicklungsbegleiter statt. Durch gezielte und begleitete Lernzielreflexion wird der Lernfortschritt erörtert und mit dem Kind besprochen. 

In den sogenannten Brückenjahren (7. und 8. Schulstufe), das ist die Zeit vor dem Umstieg in eine weiterführende, höhere Schule bzw. vor einer Fachausbildung, werden mit den Kindern eigene Lernpläne erarbeitet (individuell oder z.B. Dalton-Plan), deren Ziele in Kooperation mit den Pädagogen eigenverantwortlich reflektiert und auf Wunsch auch benotet werden. Die Begleitung bei der Berufsorientierung ist uns ein großes Anliegen. Praktikas in Firmen oder sozialen Einrichtungen sowie der Besuch bei Messe für die Berufsorientierung werden gemeinsam mit den Jugendlichen organisiert.